Unsere kulturellen Angebote

Immer wieder finden in unserem Haus Konzerte, Feste, Vorträge, Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Spezielle Arbeitskreise und Vorträge gehören ebenso zum kulturellen Leben im Michael-Bauer-Heim wie eigenständige Aktivitäten im Bereich der Kunst, Literatur und Natur. Hier fördern und fordern unsere Mitarbeiter gezielt die Bewohner unserer Einrichtung und verbinden so die körperliche mit der geistigen Pflege. Zahlreiche Arbeitskreise werden hier zu unterschiedlichen Themen angeboten. Zur Förderung künstlerischer und therapeutischer Aktivitäten stehen daneben Räume für Malen, Plastizieren, Eurythmie und Musik zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot mit der Pflege der Gemeinsamkeit und des Zusammenlebens auch durch die Bibliothek und von den Bewohnern initiierte Interessenkreise. Gerade die Anthroposophie betont die Bedeutung der kulturellen Betätigung für den Einzelnen als Erweiterung des Bewusstseins und als Anregung zur Neugestaltung. Aus dem Gedanken heraus, dass körperliche Erkrankungen oft auch seelische Ursachen haben, hat sich innerhalb der anthroposophischen Lehre die Eurythmie als eigenständige Bewegungskunst entwickelt. Hier setzt menschliche Bewegung die innere Dynamik der Vorlage um und folgt dabei im Gegensatz zu klassischen Tanz- und Bewegungsmustern keinen festgelegten Bewegungsabläufen.


Die kulturellen Angebote sollen dabei nicht nur der Wissenserweiterung dienen, sondern auch der geistigen Bereicherung. Besonders die Vorträge der Anthroposophischen Gesellschaft sind hierbei wertvoller Bestandteil unseres kulturellen Angebotes. Das Rudolf-Steiner-Haus liegt in direkter Nachbarschaft zu unserer Einrichtung und ergänzt damit hervorragend unser hauseigenes Angebot an geistig-kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen. Der auf dem Gelände befindliche Waldorfkindergarten Hollerbusch trägt zu Möglichkeiten der Begegnung zwischen Jung und Alt bei. Für rüstige Heimbewohner ist der historische Stadtkern Nürnbergs auch zu Fuß zu erreichen. Auch hier bietet sich eine Vielzahl an kulturellen Möglichkeiten und Angeboten. An diesem Ort markiert vor allem die historische Meile die Vergangenheit der Stadt Nürnberg, deren Geschichte von der Blütezeit im Mittelalter und die historischen Bauwerke, von denen die wichtigsten nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut wurden.